JoomlaStats Activation
 
PDF Drucken

"Zukunft und Regionalität". So lautet das Motto des diesjährigen Schülerwettbewerbs der Lebensmittelkette Edeka, an dem eine Gruppe von elf Schülerinnen und Schülern der Klassen 9a und 9b unter der Leitung von Frau Reitter und Herrn Cap teilnimmt.

Zunächst galt es, ein Thema für den Wettbewerb zu finden. Nach Sammlung und Auswertung aller möglichen Ideen einigte sich die Gruppe auf das Thema "Superfood". Laut dem Europäischen Informationszentrum für Lebensmittel werden Nahrungsmittel als "Superfood" bezeichnet, die aufgrund ihres Nährstoffgehaltes einen höheren gesundheitlichen Nutzen haben als andere Nahrungsmittel.

Superfood 15.1

In Hinblick auf die Nahrungsmittelknappheit in vielen Entwicklungsländern wählte die Gruppe also ein sehr aktuelles und spannendes Thema aus.

Untersucht wurden im Verlauf der sechs Projektnachmittage drei regionale Superfood-Lebensmittel (Alblinsen, Rote Bete, Emmer) und drei globale (Chia, Yacón, Quinoa).

Superfood 15.2

In einer ersten Phase wurden Informationen zu den Lebensmitteln recherchiert, Plakate hergestellt und Interview-Fragen entwickelt. In einer zweiten Phase untersuchte die Gruppe die Lebensmittelangebote in verschiedenen Läden und befragte Mitarbeiter.

In der dritten Projektphase fuhren die Schülerinnen und Schüler an die Universität Stuttgart-Hohenheim, um sich dort mit Frau Prof. Dr. agr. Graeff-Hönninger, einer Spezialistin des  Fachgebietes Allgemeiner Pflanzenbau, zu treffen. Sie konnte die Kinder umfassend über das Thema "Superfood" informieren und alle Interview-Fragen ausführlich beantworten.

Superfood 15.3

In den vierten und letzten Projektphase stellte die Gruppe teils nach eigenen Rezepten, teils nach Rezepten der Lebensmittelläden verschiedene Gerichte mit "Superfood" her und verköstigte die anderen Projektteams damit im Rahmen der Abschlusspräsentation am 18.12.15.

Von Anfang an waren die Schülerinnen und Schüler mit viel Eifer, Begeisterung und eigenen Ideen dabei. Ohne viel Anleitung durch die Projektleiter entwickelte sich innerhalb der Gruppe eine eigene Dynamik. Jeder hatte seinen Posten gefunden und führte die damit verbundenen Aufgaben gewissenhaft aus. Erkenntnisreich waren für die Schülerinnen und Schüler neben der Beschäftigung mit dem Thema "Superfood" vor allem auch die bewusste und gezielte Auswahl gesunder Lebensmittel.

Superfood 15.5

Jede Projektetappe dokumentierte die Gruppe wie alle anderen teilnehmenden baden-württembergischen Schulen im Schülerblog auf der Homepage von Edeka. Hier können Sie die Beiträge der Kinder nachlesen.

Interessant ist auch ein Artikel aus der Stuttgarter Zeitung zu dem Thema "Superfood".

Superfood 15.4

 

 
KONTAKT
Ulrich-Walter-Schule
Calwer Strasse 34
Stuttgart-Mitte, 70173

Tel: 0711-28441340
Fax: 0711-28441349
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Neues

Experimente im Fehling-Lab

Forschen im Fehling-Lab der Uni Stuttgart "Förderung des Interesses von Kindern und Jugendlichen an den Naturwissenschaften, ...

Mehr

Verabschiedung der Absolvent/innen

Beste Schülerin in diesem Jahr war Nina Epple, die mit einem Schnitt von 1,4 das ...

Mehr

Abschlusswoche in der UWS

Die Schüler/innen konnten am Montag und Donnerstag zwischen folgenden Tagesprojekten wählen: kulinarische Küche - ein sommerliches ...

Mehr