JoomlaStats Activation
 
PDF Drucken

Das Mausoleum ist eine frühchinesische Grabanlage aus dem Jahre 210 v. Chr., welche für den ersten chinesischen Kaiser Qín Shǐhuángdì in Zentralchina erbaut wurde. Es ist eine der größten Grabbauten weltweit und vor allem bekannt für seine Soldatenfiguren, die Terrakotta-Armee.

Der Bau der Anlage begann im Jahre 221 v. Chr. Wissenschaftler und Archäologen mutmaßen, dass über 700.000 Arbeiter an der Errichtung beteiligt waren.

Die gesamte Mausoleumsanlage nimmt eine Fläche von 56 Quadratkilometern ein. Entdeckt wurde sie rein zufällig im März 1974, als Bauern versuchten, einen Brunnen zu bohren. Bis heute ist erst etwa ein Viertel der gesamten Anlage komplett freigelegt. Der Grabhügel selbst ist noch unangetastet.

Der innere Bereich der Grabanlage wird dominiert vom Grabhügel. In diesem künstlich aufgeschütteten und in Pyramidenform konstruierten Berg soll der Kaiser begraben worden sein.

Im äußeren Bereich wurden mehrere große Gruben angelegt. Sie enthalten tausende von Terrakottasoldaten und dutzende Wagen mit Pferden aus Bronze oder Ton, die zusammen eine komplette Armee bilden.

 

 
KONTAKT
Ulrich-Walter-Schule
Calwer Strasse 34
Stuttgart-Mitte, 70173

Tel: 0711-28441340
Fax: 0711-28441349
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Neues

Verabschiedung der Absolvent/innen

Beste Schülerin in diesem Jahr war Nina Epple, die mit einem Schnitt von 1,4 das ...

Mehr

Abschlusswoche in der UWS

Die Schüler/innen konnten am Montag und Donnerstag zwischen folgenden Tagesprojekten wählen: kulinarische Küche - ein sommerliches ...

Mehr

Abschluss der zweiten Projektwochen

Die Schüler/innen der Projektgruppe "Martin Luther in der Kunst" erarbeiteten folgende ...

Mehr