JoomlaStats Activation
 
PDF Drucken

IHK-Bildungsbotschafter in der UWS

Worauf muss man in einem Bewerbungsgespräch achten? Wie sieht die optimale Bewerbungsmappe aus? Welche sozialen Kompetenzen sind in einem Unternehmen wichtig? Und wie viel verdient man eigentlich als Azubi? Diese und noch viel mehr Fragen konnte die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 am Dienstag (28.11.17) stellen.

Zu Gast in der UWS waren die Bildungskoordinatorin "Initiative Ausbildungsbotschafter" der IHK Region Stuttgart sowie zwei junge Auszubildende der Firma Daimler.
Insbesondere für die angehenden Absolventinnen und Absolventen der Klasse 10 war dieser Kontakt interessant und gewinnbringend, erhielten sie doch wichtige Hinweise von jungen Menschen, die nur wenig älter sind als sie selber und mitten in der Ausbildung stehen.

Die Schulleitung der UWS erhofft sich von dieser Kooperation, dass die Schülerinnen und Schüler die Hinweise und Ermahnungen der jungen Azubis ernst nehmen, mögliche Bedenken in Hinblick auf eine Ausbildung ablegen und im Idealfall ein ernsthaftes Interesse an einem Ausbildungsberuf bekommen.

IHK AB 2017 1


Landesvizemeister im Cross-Fahren

Sternsdorff 1 Am 19.11.2017 fanden in Öschelbronn die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Cross-Fahren statt. Das Starterfeld war gut besetzt, sogar internationale Fahrer waren angetreten. Auf anspruchsvoller Piste konnten Jung und Alt ihr Können zeigen.

Unser Schüler Lennard Sternsdorff (Klasse 7) erreichte dabei in seiner Altersklasse einen hervorragenden zweiten Platz und wurde somit Vizemeister 2017.

Zu dieser tollen Leistung gratulieren ihm die Schulleitung und das Lehrerkollegium der Ulrich-Walter-Schule herzlich.

Weiter so, Lennard!


Besuch von Prof. Walter

Ungeduldig und neugierig schauten die Schülerinnen und Schüler an diesem 09.11. immer wieder aus ihren Klassenzimmern auf den Flur hinaus. Wann kam endlich Ulrich Walter?


Der populäre Namensgeber der Schule hatte für diesen Tag seinen Besuch angekündigt. Bereits Tage zuvor hatten die Kinder sich mit dem Lebensweg Walters, seinem Flug in den Weltraum und seinen aktuellen Tätigkeiten und Projekten auseinandergesetzt und ihre zahlreichen Fragen aufgeschrieben.

Gegen 11 Uhr war es dann soweit: Die Türe ging auf und ein waschechter Astronaut betrat die Räume der nach ihm benannten Schule. Zur großen Freude der Schülerinnen und Schüler brachte Prof. Walter viel Zeit mit. Jede einzelne Klasse besuchte er, kam mit den Kindern ins Gespräch und beantwortete ihre Fragen. Walter ließ dabei immer wieder ein beeindruckend umfangreiches Fachwissen aus unterschiedlichen Wissensgebieten durchblitzen. Mühelos, präzise und selbst für die jüngsten Schülerinnen und Schüler gut verständlich erläuterte er so komplexe Themen wie "Was passiert in einem schwarzen Loch" oder "Kann man Raum eigentlich krümmen?".
Besuch Walter 09.11.17 1

Mit vielen positiven Eindrücken brach Prof. Walter nach gut zwei Stunden wieder in Richtung München auf. Dort hat Walter an der technischen Universität München seit 2003 einen Lehrstuhl für Raumfahrttechnik inne. Im Juli werden die Schülerinnen und Schüler Prof. Walter dann einen Gegenbesuch abstatten, um sich persönlich vor Ort ein Bild von seiner Arbeit zu machen.

Für viele Schülerinnen und Schüler war Walters Besuch ein echtes Highlight. Schließlich ist es einem Teenager nicht alle Tage vergönnt, einen so bekannten Wissenschaftler hautnah erleben zu können.

Besuch Walter 09.11.17 3

Projektwochen in der UWS

Seit den Herbstferien laufen in der Ulrich-Walter-Schule wieder Projektwochen. Die Schülerinnen und Schüler haben in den zehn Wochen bis Ende Januar die Möglichkeit, sich mit spannenden und abwechslungsreichen Themen aus den Schwerpunktbereichen der Schule auseinanderzusetzen.

Projekt 1 - Werken, Löten, Lasern
Dieses Projekt wird erstmals in Kooperation mit dem Jugendhaus Mitte angeboten. Im gut ausgestatteten Werkraum der Einrichtung können die Schülerinnen und Schüler nach Herzenslust Löten und Werkeln. Höhepunkt des Projektes wird die Herstellung eines funktionstüchtigen Lautsprechers sein. Hierzu müssen die Kinder präzise planen, löten und schrauben, am PC programmieren und die Geräthülle schließlich mithilfe eines Lasers ausschneiden. Projekte 1718 1

Projekt 2 - Möbelbau
Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, ein multifuntionales Möbel für den Eingangsbereich der Schule zu entwerfen und zu bauen. In dem Möbel sollen nachher ein Aquarium, die Zeitschriften der Schule, Bücher, DVDs, eine Pflanze und noch mehr Platz haben. Bei der Planung und Umsetzung sind der Phantasie der Projektteilnehmerinnen und Projektteilnehmer nur wenige Grenzen gesetzt.

Projekt 3 - Im Reich der Illusion
Unter der Anleitung des Kunstlehrers, Volker Haas, verlassen die Schülerinnen und Schüler die Bereich der klassischen Malerei und begeben sich in den Bereich des illusionistischen Zeichnens. Die benötigten Werkzeuge und Materialien hierfür sind denkbar einfach, die Gestaltungsmöglichkeiten hingegen vielfältig und komplex. Hier können die Kinder ihren Ideen freien Lauf lassen.

Projekt 4 - Experimentieren
Gewässerproben entnehmen, Luftschadstoffe messen, Mikroskopieren, Versuche mit Alltagsgegenständen - Hier können sich alle diejenigen Schülerinnen und Schüler austoben, die den Dingen in den Naturwissenschaften nicht nur theoretisch, sondern vor allem praktisch auf den Grund gehen wollen.

Forschen im Fehling-Lab der Uni Stuttgart

"Förderung des Interesses von Kindern und Jugendlichen an den Naturwissenschaften, besonders der Chemie". So lautet eines der Hauptziele des Stuttgart Fehling-Lab.

Auch in diesem Schuljahr nutzen unsere Schülerinnen und Schüler die vielfältigen Möglichkeiten dieser Einrichtung. Im Oktober verbrachte Herr Bäurle, unser Chemielehrer, mit allen Klassen spannende Experimentiernachmittage in dem Labor. Schwerpunktmäßig ging es um die Themen Forensik, Kohlenstoffdioxid sowie Lebensmittelzusatzstoffe. Unter der Anleitung einer erfahrenen Institutskraft durften die Kinder sich nach Herzenslust experimentell mit den festgelegten Themen auseinandersetzen.


Fehling Lab 2018 01

Herr Bäurle und seine Klasse 10 (bitte anklicken)

Benannt wurde das Institut, das der Universität Stuttgart angegliedert ist und die natürliche Neugier der Kinder gegenüber Naturphänomenen wecken und fördern will, nach dem berühmten Prof. Dr. Hermann Fehling, der von 1839 bis 1882 an der späteren Universität Stuttgart das Fach Chemie unterrichtete. 1850 entdeckte er die Fehling'sche Lösung I und II zur Messung des Zuckergehaltes in Flüssigkeiten.

 

 
KONTAKT
Ulrich-Walter-Schule
Calwer Strasse 34
Stuttgart-Mitte, 70173

Tel: 0711-28441340
Fax: 0711-28441349
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Neues

Experimente im Fehling-Lab

IHK-Bildungsbotschafter in der UWS Worauf muss man in einem Bewerbungsgespräch achten? Wie sieht die optimale Bewerbungsmappe ...

Mehr

Verabschiedung der Absolvent/innen

Beste Schülerin in diesem Jahr war Nina Epple, die mit einem Schnitt von 1,4 das ...

Mehr

Abschlusswoche in der UWS

Die Schüler/innen konnten am Montag und Donnerstag zwischen folgenden Tagesprojekten wählen: kulinarische Küche - ein sommerliches ...

Mehr